Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


obd2

On Board diagnostics

OBDII oder OBD2 ist ein Standard zur Diagnose an Fahrzeugen. Der OBD2 Port des Twizy ist im linken Handschuhfach.

Pins

Pin Standard Twizy
16 12V Versorgung Versorgung (12V-15V)
4 Fahrzeug Masse Masse
5 Signal Masse Masse
6, 14 CAN CAN
2, 10 SAE J1850 nicht angeschlossen
7, 15 ISO 9141-2/4 siehe unten
1 12V bei Zündung 12V bei Zündung

Angeschlossene Pins

Da das linke Handschuhfach direkt über dem Sicherungskasten ist, kann man die OBD2 Buchse von unten sehen. Siehe Foto:

Wie man sehen kann sind Pins 1, 4, 5, 6, 7, 14 und 16 angeschlossen.

Versorgung

Pin 16 ist direkt mit der 12V Batterie verbunden und hat auch Strom wenn das Fahrzeug aus ist. Wenn das Auto an ist oder lädt liegt dort der Ladestrom für die 12V Batterie von ca. 14.5V an. Ob auf Pins 4 und 5 wirklich verschiedene Massen liegen oder diese miteinander verbunden sind muss überprüft werden.

CAN

An Pins 6 und 14 ist wie im OBD2 Standard vorgesehen ein CAN Bus angeschlossen. Da der Twizy nur einen einzigen Bus und kein Gateway hat kann man über die OBD2 Schnittstelle die Kommunikation aller Bauteile mithören. Eine Liste mit bisher herausgefundenen CAN Objekten findet sich in dieser Tabelle auf Google Spreadsheets.

Pin 1

An Pin 1 liegt Klemme 15 an. Das heißt wenn die Zündung an ist liegt auch hier die Batterie(12V) Spannung an.

Pin 7

Laut Standard liegt auf Pin 7 die „K-Line“ des ISO 9141-2 und ISO 14230-4 Standards. Da Pin 15 jedoch unbelegt ist, ist fraglich ob Pin 7 wirklich wie im Standard vorgesehen verwendet wird.

TODO

  • Welchen Zweck hat Pin 7?
  • Messungen der Spannungen zwischen Pin 16 und Pin 4/5 bei ausgeschaltenem Motor, bei eingeschaltenem Motor und beim Laden.

Quellen

obd2.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/04 13:37 von 47.68.84.78